Nicht mal rechnen können die Spammer

Da passt ja nun mal überhaupt keine Summe zur anderen:

Ausschnitt aus der gefälschten Amazon-Bestellbestätigung

Jegliche Links in der – selbstverständlich frei erfundenen – Bestellbestätigung verweisen dann auf einen der bekannten Online-Pillenverkäufer.

Interessant: Die Bestellbestätigung ahmt das Original von Amazon wirklich bis ins Detail nach – selbst die zusätzlichen X-AMAZON-Header finden sich auch hier. Die Bilder in der HTML-Mail sind im Übrigen nicht eingebettet, sondern würden (sofern man sowas zulässt) vom Amazon.com-Server nachgeladen. Damit haben die Spammer zumindest eins geschafft: Sie haben sich durch mein DSPAM gekämpft, das ansonsten mit einer Treffergenauigkeit von derzeit 99,84% für meinen Mailaccount aufwarten kann. Dafür gebührt den Spammern dann schon ein wenig Respekt, trotz Rechenschwäche. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.