greylite mit MySQL

Im Rahmen unserer Arbeiten mit qmail-tauglichen Greylisting-Implementierungen sind wir auf greylite gestoßen, das zu einem der am einfachsten zu installierenden und zu benutzenden Tools gehört. Es unterstützt MySQL als Backend, was insbesondere deshalb für uns wichtig ist, weil wir mehrere Filterserver einsetzen, die sich eine Greylisting-Datenbank teilen sollen.

Auch wenn alles von Anfang an prima klappte, eins haute nicht hin: Das automatische Aufräumen von veralteten Einträgen. Zwar war in der Dokumentation nichts davon erwähnt; aus dem Sourcecode ging aber klar hervor, dass ein derartiges Aufräumen durchaus eingebaut ist.

Mit LOG_DEBUG als Log-Level war schließlich das Problem schnell identifiziert:

2010-01-18 19:51:39.804329500 greylite: Cleaning up stale verified entries.
2010-01-18 19:51:39.804348500 greylite: Query: DELETE FROM verified WHERE NOW() - ts > interval '480 hours'
2010-01-18 19:51:39.805073500 greylite: Query failed: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '' at line 1

Für die Tabelle pending galt übertragen das gleiche. Das Problem ist also, dass der Autor hier eine Syntax verwendet, die von MySQL nicht unterstützt wird: INTERVAL kann dort nur zusammen mit DATE_ADD/DATE_SUB oder direkter Addition oder Subtraktion mit einem Datum verwendet. „Alleinstehend“ auf einer Seite eines Vergleichs kann es nicht genutzt werden. Damit nicht genug heißt die entsprechende Einheit in MySQL nicht etwa HOURS, sondern immer HOUR im Singular, auch wenn eine Formulierung wie INTERVAL 480 HOUR sicherlich sprachlich zweifelhaft ist. Und schließlich ist HOUR ein Schlüsselwort, das nicht gequotet werden darf. Mit anderen Worten: So kann’s überhaupt nicht gehen.

Ich habe daraufhin die beiden betreffenden SQL-Statements in der db-mysql.c schnell umgeschrieben und getestet. Der Einfachheit halber habe ich das Ergebnis als Patch bereitgestellt (greylite-3.0pre2-db-mysql.patch). Den Autor von greylite habe ich informiert; mit etwas Glück ist der Patch bei der nächsten Version nicht mehr nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.