Kommentare zu: Die Annalen der Bash-Geschichte http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/ Technik, Kram und Drumherum Wed, 30 Dec 2015 21:32:06 +0000 hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.4.14 Von: panne http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/comment-page-1/#comment-27413 Sun, 15 Sep 2013 15:59:54 +0000 http://blog.jonaspasche.com/?p=1297#comment-27413 Eine andere Möglichkeit ein dauerhaftes, unendliches Log aller eingegebenen Befehle (und mehr) zu erstellen:
https://github.com/a2o/snoopy
„Snoopy is designed to aid a sysadmin by providing a log of commands executed. Snoopy is completely transparent to the user and applications. It is linked into programs to provide a wrapper around calls to execve(). Logging is done via syslog.“

Gruß,

d.panne

]]>
Von: Guido http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/comment-page-1/#comment-5551 Thu, 04 Oct 2012 19:50:54 +0000 http://blog.jonaspasche.com/?p=1297#comment-5551 Danke :)

]]>
Von: Jonas Pasche http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/comment-page-1/#comment-5517 Wed, 03 Oct 2012 13:27:23 +0000 http://blog.jonaspasche.com/?p=1297#comment-5517 Schau dir mal diesen Blogpost zu HISTCONTROL an; das ist das, was du suchst.

]]>
Von: Guido http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/comment-page-1/#comment-5515 Wed, 03 Oct 2012 13:10:19 +0000 http://blog.jonaspasche.com/?p=1297#comment-5515 Hi,
„z.B. kann man das mehrfache Speichern wiederholter Befehle ganz oder teilweise vermeiden“
hast du das zufällig schon mal probiert? Ich fänge es eigentlich ganz praktisch wenn Befehle, die direkt nacheinander mehrfach aufgerufen werden (z.B. ps fux, weil man einen Prozess beobachtet) nicht mehrfach in der History landen würden. Das wäre für die Übersicht gar nicht so schlecht.

Gruß
Guido

]]>
Von: Dennis http://blog.jonaspasche.com/2012/10/02/die-annalen-der-bash-geschichte/comment-page-1/#comment-5509 Wed, 03 Oct 2012 05:52:17 +0000 http://blog.jonaspasche.com/?p=1297#comment-5509 Als ich meine ewige Baſh-Hiſtory eingerichtet habe, bin ich auch bis zum unset HISTFILESIZE gekommen, aber als es dann immer noch nicht funktionierte, habe ich einfach das Brecheiſen herausgeholt (sudo chattr +a ~/.bash_history) … aber dieſe Löſung iſt natürlich viel eleganter. Vielen Dank!

]]>